Geprüfter Fahrer für Planierraupen

Eine Planierraupe ist eine Baumaschine die zum Lösen oder Transportieren sowie zum Einbau von Erdreich dient. An der Vorderseite besitzt sie einen großen Stahlschild, mit dem Erdreich geschoben wird.

Planierraupen sind mit verschiedenen Zusatzgeräten augesrüstbar, z. B. Aufreißern (einfach, mehrfach), mit denen der Untergrund hinter der Planierraupe aufgerissen und gelockert werden kann. Aufreißer kommen auch in Steinbrüchen zur Anwendung. Weiterhin gibt es Seilwinden, Pflüge und Lasersteuerungsanlagen, mit denen automatisch nivelliert werden kann, d. h. die Schildsteuerung wird automatisch vorgenommen. Es gibt GPS-Steuerungen, um in großen Sanierungs- oder Bauprojekten den Einbau des Materials zu steuern.

(WIKIPEDIA, auszugsweise)

Liste zugelassener Prüfungsstätten für Prüfungen zum Fahrer von Planierraupen

ZUMBau entwickelt branchenanerkannte Qualitätsstandards für:

MASCHINENFÜHRER - Prüfungsanforderungen zur anerkannten Qualifizierung und

PRÜFUNGSSTÄTTEN - Zulassungsanforderungen zur Anerkennung als qualifizierte Prüfungsstätte.

Träger von ZUMBau sind die Deutschen Bauspitzenverbände in Zusammenarbeit mit der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft.

Bauindustrie logo neu

zdb logo

bgbau logo

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok